Zurück zu Zuchthündinnen

Kalina von Scheßlitz

Deutscher Champion (Club)

geboren am 21.02.2013
Kalina bedeutet „Schneebeere“, sie hatte als Baby die Bändchenfarbe weiß

 

Ahnentafel
Zuchtzulassungsprüfung

Kalina hat uns von Anfang an begeistert. Für den Züchter ist nicht nur wichtig, wer einmal der schönste Hund im Wurf wird, sondern auch in der Natur in einem großen Wurf, ohne menschliche Hilfe überleben würde. Solche Hunde gehören in die Zucht, da sie die besten Gene haben und Gesundheit und Intelligenz vererben. Der ganze K-Wurf wies ein tolles Potential in dieser Beziehung auf, und er war, (bis auf eine Hündin mit P4-Verlust) komplett fehlerfrei. Kalina war eine der schwersten im Wurf und hatte einen Biotonus bei der Geburt von 1 mit Stern , d.h. sie hat schon in den Eihäuten gezappelt und sofort nach der Geburt aktiv nach der Milchbar gesucht. Zudem hat unsere kleine Schneebeere ganz ohne unser Zutun ihre Position in einem 11er-Wurf halten können. Noch bevor die Fleckung sich ausbildete, war klar, diese Hündin wäre eine geeignete Kandidatin, um die Rasse Dalmatiner gesund zu erhalten. Bei den ersten Ausflügen nach draußen, war sie die vorwitzigste, die immer als erste vorgeschickt wurde und die Welt völlig angstfrei erkundete (siehe auch die Bilder vom K-Wurf). Als man dann mit ca. 4 Wochen auch das Erscheinungsbild etwas besser beurteilen konnte, waren wir noch mehr erfreut, denn es schien, als ob sie sich auch in dieser Hinsicht prächtig entwickeln würde. Von da an gingen die Diskussionen bei uns los: Sollte man nicht doch von dem uns gesetzten Vorsatz: „Zwei Hunden gerecht zu werden, ist Aufgabe genug!“ Abstand nehmen und einen dritten Hund ins Rudel holen? Ich war dafür und mein Mann dagegen. Je älter unsere Kleine aber wurde, desto vielversprechender wurde sie und es stand bald fest, dass dieser Hund definitiv in die Zucht und deshalb bei uns bleiben musste. Tja – unverhofft kommt oft! Nach unserem Wurf wollten wir uns in den Bergen ein paar Tage erholen und da das mit einem 12 Wochen alten Welpen nicht so günstig gewesen wäre, haben liebe Freunde von uns, Jutta und Reiner unser Linchen betreut. Auch da bestätigte sich wieder, was sie für einen tollen Charakter hat. Sie war absolut unkompliziert und furchtlos und hat Veitshöchheim mit ihrem unwiderstehlichen Charme im Sturm erobert, vor allem Jutta wollte sie gar nicht mehr hergeben. Deshalb wurde schnell eine Win-Win-Situation geschaffen: Dogsharing! Da Jutta und Reiner gerne reisen, ist Kalina sehr oft bei uns und hat mit ihrer unkomplizierten und fröhlichen Art auch überhaupt kein Problem damit.
Kalina ist absolut wesensfest, verschmust, intelligent und sehr freundlich zu allen Menschen und Artgenossen. Sie ist knochenstark, dabei aber elegant und läuft traumhaft mit viel Schwung und Elan.
Kalina ist vollzahnig, HD-frei, natürlich beidseitig korrekt hörend und ohne Auflagen zur Zucht zugelassen (siehe ZZP) .
Auch auf Ausstellungen war sie bisher sehr erfolgreich und hat durchwegs nur Bestnoten von den Richtern bekommen. Wir hoffen sehr, dass ihre Nachkommen ihre guten Eigenschaften erben werden.

 

Austellungen
22.09.13 LGA Hirschaid Jüngstenklasse Dr. Peter Baiersdorf Vielversprechend
28.09.13 CCS Münchsgrün Jüngstenklasse L. Fintorova Vielversprechend
11.01.14 CACIB Nürnberg Jugendklasse Ake Cronander
(Schweden)
Vorzüglich
27.07.14 LGA Litzendorf Zwischenklasse J. Böhme Vorzüglich
1. Platz
Anwartschaft Champion
30.08.14 GRA Lauf Zwischenklasse Donna Saltau
(Australien)
Vorzüglich
1.Platz
Anwartschaft Champion
12.10.14 RSA Tremmersdorf Zw.klassse Fr. Zachova Vorzüglich
2.Platz
26.04.15 Clubsiegerschau
Biebesheim
Offene Klasse B. Seibel Vorzüglich
1. Platz
Anwartschaft Champion
17.05.15 LGA Erlangen Offene Klasse G. Schicker Vorzüglich
1. Platz
Anwartschaft Champion
07.01.17 CACIB Nürnberg Offene Klasse Margrit Martegani (CH ) Vorzüglich
1. Platz
Anwartschaft Champion

Bilder

Mitbesitzer:

Jutta Weschta & Reiner Janssen
Am Hölzlein 9
97209 Veitshöchheim